Besucher

Heute 35

Gestern 63

Woche 468

Monat 988

Insgesamt 344.285

Aktuell sind 5 Gäste und keine Mitglieder online

Login Form

Teilnahme beim Elfmeterturnier der Bayern Bazis am 19.Juli!


AS Rom - FC Bayern

Alle Wege führen bekanntlich nach Rom!

In unserem Fall war es der Luftweg. Zwei weitere klingten sich bei einer Busfahrt ein. Am Montag Morgen machte man zu viert erstmal einen ausgiebigen Weißwurstfrühschoppen mit anderen Köstlichkeiten. Am Bahnhof noch die anderen Jungs und Mädels eingeladen dann gings mit dem VW Bus nach Stuttgart. Da man genug Zeit hatte wurde der Frühschoppen am Flughafen eben fortgesetzt. Die obligatorische Dose "Schinkenwurst" in flüssiger Form durfte dabei natürlich nicht fehlen. Der Flieger hob pünktlich ab und die Reise konnte beginnen.

In Rom angekommen hatte man aufgrund der trockenen Luft im Flieger eklatanten Durst und genoß im Flughafen die ersten lecker italienischen Bierchen. Ein Großraumtaxi (Fahrpreis natürlich Verhandlungssache) brachte uns dann zum Hotel. Die Lage war perfekt gewählt, Engelsburg 200m und Petersplatz 400m entfernt. Für die Kultur war also gesorgt. Kurz eingecheckt und sofort gings los um die kulinarischen Genüsse Roms zu testen. Der Durst nahm dann so langsam überhand, da ich mich aber in den engen Gässchen in unserem Viertel auskenne wie in meiner Westentasche, war es natürlich kein Problem geeignete Lokalitäten zu finden. Am späten Abend stießen dann noch zwei Kemptener in Form von Michaela und Carsten zu uns. Mit der Zeit lichteten sich aber die Reihen. Vier Mann hatten aber immer noch nicht genug und fuhren mit dem Taxi kurz nach "Paris" (nur für Insider). Um 5 Uhr ließ man sich dann zum verdienten Schlaf nieder, um 9 Uhr stand man schon wieder auf der Matte. Es stand schließlich ein Treffen mit einem in Rom lebenden Volontär an. Selbiger machte einen kleinen Bericht über uns und das anstehende Spiel für die Heidenheimer Zeitung. Nachzulesen auf unserer Facebookseite. Die Zeit bis zum Spiel wurde dann mit reichlich Essen und trinken u.a. mit unseren Allgäuer Kameraden überbrückt.

Tja, was soll man über ein Spiel schreiben das in die Fußballanalen eingeht? Wie ichs immer halte nicht viel außer - geiles Spiel, geile Stimmung, geiles Ergebnis! Ich persönlich habe  bei einem CL Awayspiel so eine Stimmung im Gästeblock über die komletten 90 Minuten noch nie erlebt, ein Wahnsinn! Die standing ovations der römischen Anhänger für unser Team und uns Fans sprachen Bände. Hut ab - mehr als fair! Trotz einer Blocksperre über 1,5 Stunden verließ man natürlich bestens gelaunt das Stadio Olimpico. Anschließend verdrückte man noch einige Bierchen, musste dann aber doch der vorherigen Nacht Tribut zollen. Es ging dann doch etwas früher in die Kiste.

Der Abreisetag hier nur noch im Zeitraffer: italienische Sonne genießen bevor es ins Arschkalte Deutschland zurück geht, Frühstück, Biergarten Engelsburg, Petersdom, Biergarten Engelsburg, andere Außenbewirtschaftung, nächste Außenbewirtschaftung, Mittagessen, übernächste Außenbewirtschaftung, Flughafenkneipe.

Arrivederci - danke Roma!!!

Hier gehts zur Bildergallerie

  • 01