Besucher

Heute 35

Gestern 63

Woche 468

Monat 988

Insgesamt 344.285

Aktuell sind 4 Gäste und keine Mitglieder online

Login Form

Teilnahme beim Elfmeterturnier der Bayern Bazis am 19.Juli!


CL Viertelfinale Porto-FC Bayern

Da keiner meiner Familie Zeit hatte, entschloss ich mich den Ausflug zum CL Viertelfinale nach Porto alleine zu wagen.

 

Abflug war bereits Sonntagmorgen, deshalb   konnte ich bei herrlichem Wetter am Nachmittag noch ein wenig  die Stadt erkunden. Abends besuchte ich noch eine FADO Vorstellung in einer Weinkellerei mit Portweinprobe. FADO ist der typische portugiesische, sehr melancholische Gesang begleitet mit einer portugiesischen Gitarre.

Porto hat sich die letzten 15 Jahre touristisch unheimlich entwickelt. Als der FC Bayern im Jahr 2000 in Porto gespielt hat, waren fast nur Fußballfans in der Stadt und jetzt wird Porto von Touristen aus aller Welt besucht. Dementsprechend gibt es nun auch Hop on/ Hop off Busse, um die Stadt zu erkunden. Ist auch bequemer, denn Porto besteht gefühlt aus mehr Hügeln als Rom. Am Montag verschaffte ich mir bei strahlenden Sonnenschein einen Überblick über die Stadt bei einer Bustour. Nach einem tollen Mittagessen in einem kleinen Fischrestaurant in Strandnähe nutzte ich noch die Strandpromenade für einen Spaziergang und ein Sonnenbad.

Anschließend machte ich noch eine Portweinprobe in der Kellerei Cockburn. Da ich auf die englische Tour mindestens eine Stunde hätte warten müssen, entschloss ich mich an der italienischen Tour teilzunehmen. Dabei lernte ich 2 nette Italienerinnen kennen, die zufällig auch noch im gleichen Hotel wohnten wie ich. Also beschlossen wir am Abend noch gemeinsam essen zu gehen. Nachdem sich uns im Bus noch ein kanadisches Ehepaar angeschlossen hatte, hatten wir einen sehr lustigen Abend mit Unterhaltung auf Italienisch, Englisch und mit Händen und Füssen.

Am Dienstag ging es weiter mit touristischen Erkundungen. Porto hat einen sehr sehenswerten mit Azulejos geschmückten Bahnhof, eine Buchhandlung, die Joanne Rowling in Harry Potter beschreibt und natürlich viele Kirchen und Museen zu besichtigen.

Als Fußballfan habe ich mir natürlich das FC Porto Museum am Stadion angeschaut, was leider alte Erinnerungen wieder aufleben ließ (1987 Finale in Wien)

Am Spätnachmittag habe ich mich mit Savvas und Tim nach deren Segwaytour durch Porto getroffen und wir sind im Fischerviertel noch Essen gegangen. Frisch Gegrilltes vom Holzkohlegrill.

Am Mittwoch hat es leider immer wieder geregnet, aber ich habe noch genügend Museen zum Besichtigen gefunden und hier regnet es zum Glück ja nicht rein.

Am Abend dann das Spiel. Die Stimmung war, wie immer auswärts, echt grandios. Die Portugiesen hatten auch eine schöne Choreographie. Kurz nach Spielbeginn dann die Ernüchterung für uns Bayernfans. Trotz tapferen Anfeuerns unserer Mannschaft haben wir 3:1 verloren. Nach 45 minütiger Blocksperre ging es dann mit der U Bahn zurück ins Hotel.  Ich kann kaum beschreiben was ich fühlte. Ich glaube fassungslos beschreibt das Gefühl in mir am besten.

Zum Glück habe ich diesen Reisebericht erst nach dem Wahnsinnsrückspiel verfasst und weiß daher, dass wir nach einem überragenden 6:1 Heimsieg das Halbfinale der CL erreicht haben.

Nach der Leistung würde ich sagen FINALE wir kommen.

 

Brigitte Bosch

Bilder zu diesem Trip findet ihr hier in der Sige Gallery

  • Bilder Porto Von Brigitte 001 (Kopie)